Kevin Sundl

Kevin Sundl am Steirafest 2016
Ein Stadtfest in der steirischen Gemeinde Fernitz: Der sechsjährige Kevin Sundl betritt die Bühne, singt vor allen BesucherInnen "Anton aus Tirol" von DJ Ötzi und trifft in diesem Augenblick die Entscheidung, Sänger werden zu wollen. Er probiert daraufhin schon im Volksschulalter, eigene Lieder zu schreiben, nimmt sich selbst beim Singen auf, spielt immer wieder kleinere Konzerte und nimmt bis heute Gesangsunterricht. Alles, um sich seinen Traum zu erfüllen. Mehr…lesen

Patrik Maierhofer

Patrick Maierhofer am Steirafest 2016
Jeder Mensch hat im Leben Träume, die er verwirklichen will. Auch Patrick Maierhofer aus der schönen Südoststeiermark hat seinen Traum. Auf der Bühne stehen und viele Menschen mit seiner Musik zu unterhalten. Und bekanntlich gehen Träume auch in Erfüllung: Besonders dann, wenn man mit ganzem Herzen daran arbeitet.
Mehr…lesen

Martina Kuwal

Martina Kuwail auf dem Steirafest 2016
Schon als junges Mädchen erkannte Martina die liebe zur Musik. Sängerin zu werden stand für sie ganz oben auf der Wunschliste. Mit 13 Jahren schrieb sie die ersten Lieder. Ein paar davon spielte sie gemeinsam mit der Schulband. Mehr…lesen

Samantha Oberbacher

Samantha Oberbacher beim Steirafest 2016
Samantha Oberbacher, eine aufstrebende Schlagersängerin mit Authentizität: "Mit deutschem Gesang kann ich mich am besten ausdrücken, ich bin ein Mädel aus der Gnesau und es ist einfach wichtig für mich, dass meine Lieder zu mir passen, nur so kann ich die Leute berühren. Ich möchte vermitteln, dass es sich lohnt, für seine Träume zu kämpfen.“ Mehr…lesen

Natascha Siebenhofer

Natascha Siebenhofer am Steirafest 2016
Natascha S. - freche, sympathisch, steirisch
Mit langem schwarzem Haar, ihrem Markenzeichen, dam Leopardenmuster - inklusive eigens kreierte Schuhe und Strumpfbänder - und natürliche ihre "große Liebe“, die weiße Harmonika, machen sie für ihre Fans unverkennbar. Mehr…lesen

Die Lauser

Die Lauser am Sterafest 2016
Seit 1993 gibt es "Die Lauser", die ihre Karriere musikalisch in Trio und in Lederhosen begannen. Die Gruppe wurde bald personell erweitert und so kam 2005 die Idee auf, in Schottenröcken aufzutreten. Spätestens zu diesen Zeitpunkt wollte man nicht in die Fußstapfen anderer treten sondern eigene Wege gehen. Im Kilt begeistern die sechs Mannen aus der Steiermark und aus Kärnten nicht nur ihre zahlreichen Fans, sondern auch Presse, Rundfunk und Fernsehen. Mehr…lesen